Ärztliche Untersuchung vor der Einschulung

Schultafel mit Schriftzug; © knipseline - pixelio.de

Beschreibung der Leistung

Die ärztliche Schuleingangsuntersuchung dauert pro Kind etwa 40-60 Minuten und beinhaltet neben der Auswertung des Vorsorge- und Impfheftes und der bisherigen Entwicklung des Kindes auch die körperliche Untersuchung, die Untersuchung des Seh- und Hörvermögens und die Feststellung des individuellen Entwicklungsstandes des Kindes einschließlich einer Überprüfung der Sprachentwicklung. 
  
Die Schuleingangsuntersuchung verbindet Aspekte der individuellen schul- und unterrichtsbezogenen Kindergesundheitsförderung mit solchen der kinderärztlichen Krankheitsfrüherkennung. Alle Eltern werden individuell beraten über das Ergebnis der Untersuchung. Bei Auffälligkeiten kann durch Empfehlungen für das familiären Umfeld, durch schulische Maßnahmen oder bei medizinischen Auffälligkeiten durch fachärztliche Abklärung eine Förderung erfolgen.


Gültigkeit und Fristen

Die Schuleingangsuntersuchung ist in Hessen gesetzlich vorgeschrieben. Alle Kinder, die bis zum 1. Juli eines Jahres ihren 6. Geburtstag feiern sind schulpflichtig. Kinder, die nach dem 1. Juli und vor dem 31. Dezember das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden. Die Entscheidung über die Einschulung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter unter Berücksichtigung des Ergebnisses der Schuleingangsuntersuchung (schulärztliches Gutachtens).


Kosten

Die Untersuchung ist kostenfrei.


Benötigte Unterlagen

  • Gelber Fragebogen des Gesundheitsamtes für  die Eltern oder Erziehungsberechtigten
  • Gelbes Vorsorgeheft oder ähnliche Vorsorgeunterlagen
  • Impfausweis
  • eventuell weitere medizinische Berichte oder Unterlagen

  • Termine

    Die Schuleingangsuntersuchungen finden in der Zeit von September bis Juni in den Grundschulen der Stadt und des Landkreises Kassel oder im Gesundheitsamt Kassel oder seinen Außenstellen Hofgeismar und Wolfhagen statt.

    Kontakt

    Institution: Schulärztlicher Dienst
    Telefon: 0561 787-1940
    Telefon: 0561 787-1926
    Büro: Zimmer 2.13
    Institution: Kinder- und Jugendgesundheit
    Allgemeine Prävention
    Telefax: 0561 787-1914
    Anschrift: Wilhelmshöher Allee 19-21
    34117 Kassel
    ÖPNV: Fahrplanauskunft
    Stadtplan: Lage im Stadtplan
    Veröffentlicht am:   08. 03. 2017  
    Infektionskrankheiten in Gemeinschaftseinrichtungen
    Weitere Informationen:


    Service

    Social Media