Gelbfieber

Reiseimpfung im Herz; © racamani - Fotolia.com

Beschreibung der Leistung

Die Infektion mit dem Gelbfiebervirus  wird durch Mücken insbesondere dort übertragen, wo tropische oder subtropische Klimaverhältnisse bestehen, vornehmlich in Afrika und Südamerika.

Die Impfung gegen Gelbfieber ist empfohlen für Personen, die in Gebiete reisen, in denen ein Risiko für eine Gelbfieberübertragung besteht. Manche Länder schreiben den Nachweis der Impfung für die Einreise vor, aber auch bei Schiffsreisen oder Grenzübertritten aus Gelbfieber-Gebieten kann eine Impfung erforderlich sein.

Die Gelbfieber-Impfung darf nur von anerkannten Gelbfieber-Impfstellen durchgeführt werden. Das Gesundheitsamt Region Kassel hat diese Anerkennung.


Gültigkeit

Eine Impfung schützt lebenslang. Jedoch haben noch nicht alle Länder ihre Einreisebestimmungen an die lebenslange Gültigkeit angepasst. Daher kann es vorkommen, dass einige Staaten weiterhin eine Booster-Impfung nach 10 Jahren verlangen.


Kosten

Die Impfungen sind kostenpflichtig und in bar oder per ec-Karte zu bezahlen. Die Preise können bei den zuständigen Mitarbeitern der Impfabteilung erfragt werden.

Benötigte Unterlagen

Impfbuch, falls vorhanden.

Termine

Dienstag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Anmeldung bitte bis 12:00 Uhr)
Donnerstag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Anmeldung bitte bis 12:00 Uhr) und
13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr (Nur nach Vereinbarung!)

Kontakt

Ansprechpartnerin: Ina Rübin
Telefon: 0561 787-1961
E-Mail: ina.ruebin@kassel.de
Ansprechpartnerin: Tanja Aue
Telefon: 0561 787-1960
E-Mail: tanja.aue@kassel.de
Büro: Zimmer 2.10
Institution: Hygienische Dienste
Telefax: 0561 787-1913
Anschrift: Wilhelmshöher Allee 19-21
34117 Kassel
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Stadtplan: Lage im Stadtplan
Veröffentlicht am:   01. 03. 2017  

Service

Social Media